Galerie für Kulturkommunikation
/

Alles, was Sie hier sehen, hat niemals existiert

Angelika Stück - Bildgeschichten




Kultstätte...



Dieser Raum... war für mich seltsam beeindruckend. Jemand hatte ihn zur Kultstätte gemacht, für was oder wen auch immer. Jetzt auf dem Foto wirkt es einfach nur wie eine Schmiererei an der Wand und auf dem Boden, sogar ziemlich einfach gemacht. Als ich den Raum betrat, hat es mich seltsam berührt. Ich würde zu gerne wissen, was genau dort beschworen wurde und was es bedeuten soll. Vielleicht hat mich das so berührt, da das ganze Gebäude an diesem Tag einen Character von Entstimmung aufwies. Ich war bereits schon einmal dort drinnen, da konnte ich gut fotografieren, bei diesem Besuch war ich dort nur sehr kurz, weil das Gebäude für mich eine ungute Aura hatte, die nichts Gutes erahnen lies. Für mich war es mein letzter Besuch dort, da ich eine Ahnung habe, daß dort bald alles zusammenfält. Im Übrigen hatten meine Mitstreiter das selbe Gefühl, und wir waren uns einig, dies Gebäude liegt im Todeskampf, und da sollten Menschen nicht mehr dabei sein. Schon merkwürdig, was einen manchmal für Schwingungen berühren in alten Gebäuden...

Leere Räume...

...bedeuten für mich immer eine große Fülle! Ich richte sie ein mit meinen Gedanken und Geschichten.. Zuviel Interieur kann manchmal hinderlich sein dafür, zu sehr vorgebend. Es ist wie ein leeres Blatt für einen Autor... Ich überlege wie die Räume ausgesehen haben könnten, denke mir mögliche Szenerien aus... Es ist eine Gedankenbühne für mich. Hier bedaure ich einfach den Verfall..so schöne große Räume, so hell...Ideal für eine große Familie die sich am Abend am Küchentisch vom Tag erzählt...




Sein Name war...

Phoenix. Und während sich die Anderen mit Luxusproblemen wie Nackenverspannungen herumplagten, verzehrte er sich in inneren Feuern danach endlich wieder laufen zu können ... ja, wenn es ginge, sogar zu fliegen! Es bleibt abzuwarten, ob er das nächste Leben wieder laufend betriff, ich konnte nicht so lange bleiben, bis er sich aus der Asche selbst erneuert hatte.


Neues Jahr...

...altes Problem ?
Oder die guten Vorsätze enden eigentlich am 2.01. des Jahres?
Der Fisch jedenfalls hat kein Gewichtsproblem, die Waage zeigt an er ist zu leicht...




Ihr habt es so gewollt...

...gestern wurde mir gesagt, da muss man mal mit `nem Lappen beigehn..
OOOkay...ich putz jetzt nicht so gerne Klos, aber ich habe mich bemüht ;)
Vielleicht hätte ich doch mal eine Ausnahme machen sollen und einen etwas schärferen Reiniger verwenden sollen.
Aber der Lappen ist schön weiß geworden!!!




da konnte...

...man ewig heizen,
...solange alle Türen aufstehen und noch dazu die Scheibe eingeschlagen ist, da wird das nix mit warmen Füßen!




Pryde



Wieso ist es fast peinlich, wenn man stolz ist und eher negativ besetzt, wenn man als stolze Person bezeichnet wird? Man darf sich auch einmal selbst auf den Thron setzen, nicht immer, ab ab und an... und dann von dort aus auf sich selber schauen und stolz sein, daß man lebt und da ist und auch auf sein eigenes Schaffen... finde ich weder arrogant, noch negativ. Wir loben viel zu wenig, weder andere, noch uns slebst. Stattdessen schauen wir immer nach Fehlern, suchen sie geradezu. ... schade. Ich bin dafür, daß wir das Loben wieder lernen und weniger an der Perfektion des Herumjammerns arbeiten.


irgendwann....

... hatte sie aufgegeben. Es war einfach nicht zu schaffen, diese Ecken sauber zu halten... Frau Spinne hatte sie außerdem derartig eingesponnen, sie hatte sich einfach ergeben und sich in der Ecke zur Ruhe gelegt...



Flügelausfall



                               Auch wenn man noch soviel ausbürstet, den Gedanken der Freiheit wird man trotzdem nicht los ;)

Mrs. Huffington



Mrs Huffington....
 
...bekam ja sehr gerne Besuch, was zugegeben selten war,
da sie schon eine ziemlich betagte alte Dame war und wie Ihr Heim schon leicht angestaubt wirkte , genauso wie Ihre Ansichten.
Sie zog sogar täglich vorsichtshalber immer ihr grünes Samtkleid an,
da man ja nie wusste wer ihr die Ehre erweisen könnte sie aufzusuchen.
Aber das dann der Fisch gleich so mit der Tür ins Haus gefallen ist war Ihr auch wieder nicht recht ;)


Fisch

                                       Der Fisch... braucht sich nicht zu sorgen. Heute bleibt die Küche kalt.


Fenster




Nur....
...weil man schöne alte Fenster vor eine Wand stellt , hat man noch lange keine guten Aussichten und auch nicht zwingend den Durchblick ;) ...immerhin reizt es etwas rumzuspinnen ;) Aus der Serie: Fund STÜCKE in alten Gemäuern....so vorgefunden. Da hat sich wohl mal wer ausgelebt im Handarbeitskurs ;)
 

Katzenklo



Paul
...stellte sich immer mal tot um all zu häufiger Benutzung und Verunreinigung zu entkommen, die beiden Waschbecken lachten heimlich über ihn, sie wußten, das half gar nicht, man musste es einfach locker abhängend über sich ergehen lassen oder einfach ganz gehen wie Ilse und Mathilde rechts.


Die Treppe



















Er konnte ....
 
...sich das auch nicht erklären, während er versuchte die Bude aufzuräumen, mitten beim Fegen ,fiel die Treppe einfach ab...Er war das nicht...ehrlich...okay, vielleicht war er etwas unten an den letzten Absatz gekommen...und ja...er war sauer weil er wieder putzen musste, aber so doll war`s doch nun echt nicht gewesen.....
Zum Glück hatte er den Helm aufgehabt, was da hätte alles passieren können!!!!....Die Frage war jetzt ,wie er das dem Chef erklären sollte...
Daher Helm ab und Besen an die Wand gestellt und schnell weg...wenn man Ihn fragen würde, wüßte er von nix....
 


Zimmer mit Aussicht...


In der Beschreibung des Reisebüros hatte es wesentlich romantischer geklungen... Zimmer mit Südbalkon mit Blick auf die Berge. Na ja!!! Immerhin gab es einen Balkon! Sie hatte es sich trotzdem anders ausgemalt in der Vorstellung, stattdessen fand sie auf dem Boden eine Tube schwarze Abdeckfarbe und bekam an der Rezeption den Hinweis, für das Ausmalen ihrer Träume sind sie selber verantwortlich...




Sicherungskasten



Sie war schon lange.....
...dem Grund auf der Spur weshalb gelegentlich bei so Vielen die Sicherungen durchknallen ....jetzt kam sie dem Grund schon wesentlich näher...
Sie knallen gar nicht, sie wurden einfach mit dem Hauptschalter ausgeschaltet!!!
Da war was Größeres im Gange!
Eine Weltverschwörung.????
...Wenn das rauskam würde noch viel mehr knallen als die Sicherungen!!!...
Sie überlegte nun krampfhaft ob sie den Schalter wieder hochstellen sollte , sie platzte vor Neugierde was dann geschehen würde.....